Lehrkräftefortbildung - Intel® AI For Youth

Information

Intel® AI For Youth Gemeinsam die Jugend fit für Künstliche Intelligenz machen Um die Gesellschaft auf eine zunehmend von KI geprägte Zukunft ­vorzubereiten, hat Intel gemeinsam mit zertifizierten Partnern »­Intel® AI For Youth« (AI4Y) ins Leben gerufen. Das von Oxford Insights* qualitätsgeprüfte Programm richtet sich an 13- bis 19-jährige Schüler*innen. Die Jugendlichen sollen ein tiefgreifendes Verständnis für die Technologie entwickeln, Werkzeuge für die Anwendung von KI an die Hand bekommen und sowohl technische als auch soziale Kompetenzen erwerben. Daneben lernen die Teilnehmenden praxisbezogen, eigene zukunftsweisende und sozial wirksame KI-Lösungen zu entwerfen und einzusetzen. Das ganzheitliche Training wurde in Zusammenarbeit mit Regierungen weltweit ausgearbeitet und trägt zur KI-Strategie des Bundes bei, um den Forschungsstandort Deutschland zu fördern. Wie werden Lehrer*innen zu KI-Coaches? Für Lehrkräfte, die sich zu KI-Coaches im Rahmen des AI4Y-Programms ausbilden lassen wollen, gibt es umfangreiche Fortbildungen in drei zerti­fizierten Qualifikationsstufen: KI für Einsteiger, KI für Fortgeschrittene und KI für Professionals. In diesen lernen Lehrer*innen jeder Fachrichtung, wie sie KI in ihren eigenen Unterricht einbringen können. Die Schulung ist eine Kombination aus Präsenz- und Onlinekursen. Pädagog*innen werden für die ­offiziellen Lehrerfortbildungen freigestellt und können sich diese im Rahmen ihrer Weiterbildungsziele anrechnen lassen.
Kontaktperson
Alexander Schmieden, Bildungsrebell und Programm Manager
Weitere Infos
Kostenfreier On-Demand-Kurs „Intel AI For Youth - KI für Einsteiger“: https://bildungsrebell.de/trainingscamp/ki_fuer_einsteiger/